Private Wetterstation in Weißensee (Thüringen)


Verkehrsaufkommen in der Hetzboldstraße

 
Hinweise
Aufgrund des Systemaufbaus ist die reale Anzahl der Fahrzeuge höher. Sofern mehrere Fahrzeuge in kurzen Abständen (Fahrzeugschlange) den Straßenabschnitt durchfahren oder sich ein weiteres Fahrzeug in der Gegenrichtung befindet, wird dies nur als ein Fahrzeug gezählt. Demgegenüber werden kleine Objekte wie z. B. Personen nicht als Objekt erkannt.

Zur Zählung wird die Funktion Motion Detection einer D-Link Kamera genutzt. Das Gerät verarbeitet die Kamerabilder bei dieser Funktionalität sofort. Hierbei werden für einen ca. 2 Meter breiten Straßenabschnitt die Bilddaten zu „Pixelwolken-Daten“ umgewandelt. Wenn ein größeres Objekt (z. B. Auto) durch diesen Bereich vorbeizieht, ändern sich die „Pixelwolken-Daten“.
Nach einer Objekterkennung wird von der D-Link Kamera eine E-Mail ohne Inhalt als Zählinformation an ein technisches E-Mail-Postfach gesendet. Alle fünf Minuten werden die eingegangenen E-Mail mittels eines php-Skriptes gezählt und sodann gelöscht. Die Anzahl wird mit einem Zeitstempel in eine MySQL-Datenbank geschrieben und steht für die Darstellung in der Webseite zur Verfügung.

In diesem Sinne werden keine Bilder aufgenommen bzw. gespeichert, sondern es werden nur die relevanten Eigenschaften herausgefiltert (Objekterkennung). Die verarbeiteten Daten sind generisch und stellen keine persönlichen Daten dar. Insbesondere werden keine Nummernschilder, Gesichter oder Merkmale von Personen erfasst.
nach oben