Private Wetterstation in Weißensee (Thüringen)


Informationen rund um Weißensee

Die Stadt Weißensee entstand um das Jahr 1200 und liegt im nördlichen Thüringer Becken. In der Umgebung existierten der Ober- und der Niedersee, welche 1709 bzw. 1788 bis 1796 trockengelegt wurden. Neben der Runneburg (Burg Weißensee) zählt das Rathaus zu den markantesten Bauwerken der Stadt. Das Rathaus ist eines der ältesten Rathäuser in Deutschland. Unweit des Rathauses kann die Kulturkirche "St. Peter und Pauli" und der Chinesische Garten besichtigt werden.

Um das Jahr 1434 formulierte der Stadtrat zu Weißensee im „Verzeichnis etlicher alter Statuten hier zue Weißensee“ die …„STATUA THABERNA“. In diesem Wirtshausgesetz ist unter anderem festgelegt, dass die Bierbrauer der Stadt Weißensee in ihrem Sud ausschließlich „hophin malcz und wasser“ verwenden dürfen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

nach oben