Wettervorhersage des DWD


Letzte Aktualisierung: 02.03.2024, 20.11 Uhr
Zwischen einem Tiefdruckgebiet über Großbritannien und hohem Luftdruck über Nordosteuropa wird mit einer südlichen Strömung milde und feuchte Luft in den Freistaat geführt. Am Sonntag dreht die Strömung auf östliche Richtungen

NEBEL:
In der Nacht zum Sonntag vereinzelt Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.


Im Nachtverlauf und am Sonntagmorgen etwas Nebel.
In der Nacht zum Sonntag wolkig bis gering bewölkt. Im Verlauf teils Nebelbildung. Temperaturrückgang auf 4 bis 1 Grad. Schwachwindig.
  • Am Sonntag nach Nebelauflösung überwiegend heiter und trocken. Sehr mild bei Höchstwerten zwischen 13 und 15 Grad, im Bergland 10 bis 13 Grad. Schwacher Wind, vorwiegend aus östlichen Richtungen.
    In der Nacht zum Montag zunächst weitgehend klar, im Verlauf vielerorts Nebel- und Hochnebelbildung. Minima zwischen 4 und 0 Grad. In Bodennähe leichter Frost. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
  • Am Montag überwiegend stark bewölkt, bis in die Mittagsstunden auch neblig-trüb. Niederschlagsfrei. Maxima zwischen 11 und 13, im Bergland zwischen 7 und 11 Grad. Schwacher Wind um Nord.
    In der Nacht zum Dienstag bedeckt, gelegentlich Sprühregen, gebietsweise Nebel. Temperaturrückgang auf 4 bis 2 Grad. Schwachwindig.
  • Am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt, etwas Regen. Bei schwachem Wind aus Nordost Höchstwerte zwischen 7 und 9, im Bergland zwischen 4 und 6 Grad.
    In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt, gebietsweise Nebel. Minima zwischen 3 und 0 Grad, in Bodennähe teils Frost. Schwachwindig.